Unser Kindergarten ABC: Gemeinde Tiefenbach

Seitenbereiche

Fachwerkhaus
Fachwerkhaus

Unser Kindergarten ABC

Unser Kindergarten ABC                       

Unser Kindergarten ABC soll eine Unterstützung für Sie und für uns sein, bei der täglichen Arbeit in unsere Einrichtung. Sollten Sie Fragen haben, können Sie gerne auf uns zukommen.                                                                                                                                  

A         

wie Abholzeit

Wir bitten Sie, sich an die Öffnungszeiten zu halten und Ihr Kind pünktlich abzuholen. Niemand wartet gern, auch nicht Ihr Kind.

wie Allergie

Bitte informieren Sie uns, ob Ihr Kind irgendwelche Allergien hat (z. B. Laktoseintoleranz, Nussallergie o.ä.)

B    

wie Bringzeit

Wir bitten Sie Ihr Kind bis spätestens 9.00 in die Kita zu bringen. Am Montag beginnt unser Morgenkreis um 9.00 Uhr und alle Kinder sollen ungestört zuhören können. Am Donnerstag wird unser Büffet um 9.00 Uhr beginnen.

C     

wie Chancengleichheit

Alle Kinder, egal welcher Herkunft oder welcher persönlichen Hintergründen, haben eine schöne Kindergartenzeit verdient.

D         

wie Datenschutz

Auch bei uns macht der Datenschutz keinen Halt.

E     

wie Entwicklungsgespräche

In der Regel führen wir einmal im Jahr ein Entwicklungsgespräch mit Ihnen durch. Dieses erfolgt in der Regel kurze Zeit nach dem Geburtstag Ihres Kindes.

wie Elternbeirat

Einmal im Jahr wird der Elternbeirat gewählt. Dieser unterstützt das pädagogische Personal in allen Angelegenheiten die die Kita Arbeit betreffen. Der Elternbeirat ist das „Sprachrohr“ zwischen Eltern und Kita – Personal.

F           

wie Frühstück

Ihr Kind hat bis 10.00 Uhr die Möglichkeit sein Frühstück gemeinsam in gemütlicher Runde mit seinem Freund oder seiner Freundin einzunehmen. Dabei entscheidet das Kind selbst, wieviel es aus dem eigenen, mitgebrachten Vesper essen möchte.

wie Fahrräder/Fahrzeuge

Bitte schließen Sie die Fahrräder/ Fahrzeuge ihres Kindes , die draußen vor dem Kindergarten stehen, entsprechend gesichert ab. Sollte Ihr Kind alleine nach Hause gehen, muss das Fahrzeug aus versicherungstechnischen Gründen stehen bleiben.

G         

wie Gesundheit

Zum Wohle Ihres Kindes und der Gemeinschaft ist es uns wichtig, dass die Kinder gesund in den Kindergarten gebracht werden. Ist Ihr Kind, an einer ansteckenden Krankheit erkrankt, so haben Sie als Eltern die Pflicht uns davon in Kenntnis zu setzen. Bitte gönnen Sie Ihrem Kind einen beschwerdefreien Tag zu Hause, auch wenn Ihr Kind darauf drängt wieder zu kommen.

wie Getränke

Sprudel, Tee ( in der kalten Jahreszeit) und Saft ( am Büffettag) steht den Kindern zu jeder Zeit zur Verfügung

Bei Ausflügen oder in den Wald sollten Sie Ihrem Kind Wasser in einer auslaufsicheren Flasche mitgeben.

wie Geburtstag

Der Geburtstag jedes Kindes wird gefeiert. Dieser Tag soll auch ein besonderer Tag in der Kita sein. Wir lassen das Geburtstagskind mit Liedern hochleben und ein kleines Geschenk steht auch bereit.

H         

wie Hausschuhe

Bitte geben Sie Ihrem Kind geschlossene Hausschuhe mit einer festen Sohle mit.

wie Heimweg

Ihr Kind kann von Ihnen schriftlich festgelegten Personen (ab 12 Jahren) abgeholt werden. Alleine dürfen Maxikinder aus versicherungstechnischen Gründen nur auf Absprache und schriftlich ab Januar vor Schulbeginn.

I            

wie Informationen

Informationen für die Eltern finden Sie im Eingangsbereich an der INFO Tafel.

J          

wie Jahresthema/ Jahresrhythmus

Das Jahresthema wird jedes Jahr neu festgelegt. Neben vielen anderen Angeboten orientiert sich unsere Arbeit am Jahresrhythmus und an den jahreszeitenbedingten Veränderungen der Natur.

K          

wie Kleidung

Bitte kleiden Sie Ihr Kind mit bequemer und pflegeleichter Kleidung ein. Trotz Malkittel und Matschsachen lassen sich Flecken und Verschmutzungen nicht immer vermeiden. Die Kinder spielen auch, wenn es das Wetter zulässt, jeden Tag auf dem Außengelände. Kleiden Sie Ihr Kind jeden Tag dem Wetter entsprechend und rechnen Sie auch damit, dass die Kleidung schmutzig werden kann. Bitte denken Sie daran das ein Kita – Tag Spuren hinterlassen kann.

wie Kita – Post

Halbjährlich bekommen Sie von uns eine Kita - Post, in der alle wichtigen Termine aufgeführt sind.

L           

wie Lob

Falls Sie einmal Lob, Beschwerden oder Kritik loswerden möchten, dann sprechen Sie bitte direkt mit uns, dem pädagogischen Personal oder dem Elternbeirat.

M       

wie Maxitreff/ Miditreff

Einmal in der Woche werden sich die Midikinder bzw. Maxikinder treffen, um gemeinsam gezielte Angebote zu bestimmten Themen durchzuführen. Die Inhalte orientieren sich an den Interessen, Bedürfnissen, dem aktuellen Projekt, der aktuellen Situation/ Anlässen und dem Entwicklungsstand der Kinder. Zu den Maxikiindern kommt einmal im Monat eine Kooperationslehrerin der Schule.

N         

wie Notfalltelefon

Bitte teilen Sie uns Ihre aktuelle Notfall – Telefonnummer mit und halten Sie dieses Telefon auch empfangsbereit.

O

wie Ordnung/Aufräumen

Auch bei uns ist das Aufräumen immer wieder ein Thema. Ein Aufräumlied und die Triangel dienen als Signal zum Aufräumen und alle helfen so gut sie können mit.

P

wie Portfolio

Vom ersten Kindergartentag an führen wir für jedes Kind einen Ordner. Hier sammeln wir Geschichten und Werke ihres Kindes, die wir mit Fotos bereichern. Folien erbitten wir nach Bedarf. Ihr Kind zeigt Ihnen gerne seinen eigenen Ordner.

wie Praktikanten

Ab und zu haben wir Praktikantinnen, die wir auf ihrem beruflichen Werdegang begleiten. Wir heißen sie herzlich Willkommen und wünschen Ihnen eine erfahrungsreiche Zeit.

Q        

wie Qualifizierung

Durch die Teilnahme an Fortbildungen, das Lesen von Fachlektüre und von kontinuierlichen Teamsitzungen können wir unsere Arbeit immer wieder reflektieren und aktualisieren.

R

wie Regeln

Regeln……gelten auch bei uns. Ein Zusammenleben in einer Gemeinschaft ist nur möglich, wenn Regeln beachtet werden. Im Morgenkreis besprechen wir mit den Kindern, wie man mit Anderen und Material umgeht und achten auch gemeinsam darauf, dass die besprochenen Regeln eingehalten werden.

S          

wie Schließungstage

Diese werden im Ferienplan mitgeteilt. Durch Fortbildungen des Teams kann es zu vereinzelten Schließzeiten kommen, die am Anfang vom Jahr nicht planbar sind.

wie Sprachförderung

In unserer Einrichtung führt eine Erzieherin an 4 Tagen, in einer Kleingruppe, die Sprachförderung durch.

T

wie Turnen

Jedes Kind braucht Bewegung und dafür braucht Ihr Kind Turnkleidung.

wie Team

Unser Team setzt sich aus 5  pädagogischen Fachkräften, 1 Hauswirtschafterin und wechselnden Praktikanten zusammen.

U

wie Unfallversicherung

Die Kinder sind auf dem Weg in die Kita (bedenken Sie die Aufsichtspflicht)m während des Aufenthaltes in der Kita und auf dem direkten Nachhauseweg versichert.

wie Übergang

Um den Kindern einen sanften Einstieg in die Grundschulzeit zu ermöglichen, ist uns eine intensive Zusammenarbeit mit der Grundschule wichtig.

V

wie Väter

……über Väter, die sich für unsere pädagogische Arbeit interessieren und aktiv mitarbeiten freuen wir uns besonders.

W

wie Wickeltisch

Am Wickeltisch haben Sie die Möglichkeit Wickelutensilien zu deponieren. Wir kontrollieren regelmäßig den Vorrat an Reinigungstüchern, Windel und Wechselwäsche und geben Ihnen Bescheid, wenn etwas fehlt.

wie Waldtage

Von März bis Oktober wird der Freitag vorrangig ein Waldtag sein. Dafür benötigt Ihr Kind dem Wetter angepasste Kleidung und feste Schuhe. In einem kleinen Rucksack können Sie ein Vesper und ein Getränk (Wasser) in einer auslaufsicheren Flasche mitgeben.

Z

wie Zecken

Wir befinden uns in einem Zecken gefährdetem Gebiet. Deshalb sind für Naturausflüge und an den Waldtagen lange Hosen und langärmelige Oberteile Pflicht.

 

                                               ZUSAMMEN

Wenn sich alle in unserer Kita bemühen die Regeln und Absprachen zu beachten, haben wir eine schöne, spannende, lustige und erinnerungsreiche Zeit miteinander!

                                „Man kann die Welt nur nach dem verstehen was man erlebt!

                               Alle großen Leute sind einmal klein gewesen

                               (aber wenige erinnern sich daran)“    

                                                                                                      Der kleine Prinz